VILLA DES GRAUENS

  Szenische Lesung

Giftiger Schwefeldunst wabert durch Darmstadts enge Gassen. Ein Sturmwind kommt auf und im Osten der Stadt zuckt infernales Blitzgewitter vom Himmel herab….
Es ist soweit!
Der Meister wird aus der Tiefe des Grabes empor steigen, um ein weiteres Mal die düsteren Hallen der Oetinger Villa mit Geschichten von Tod und Wahnsinn erzittern zu lassen.
Roland Benz bezeichnet sich selbst gerne als Forschungsreisender in Sachen Horror.
Er selbst ist Verfasser von zahlreichen Horror-Kurzgeschichten und Schauerreimen. Seine Inspiration bezieht er aus allen Bereichen. Angefangen von der klassischen Horror-Literatur über 100 Jahre Filmgeschichte bis hin zu alten Überlieferungen, religiösen Schriften, Mythen und Legenden.
Mit der Stimmgewalt einer alttestamentarischen Gottheit trägt er seine Reime auf der Bühne vor. Oftmals unterstützt durch Musik und Soundeinspielungen, kleine Showeinlagen und Walking Acts.

17:30 Einlass, 18 Uhr Beginn.